politische Bildung

Politische Bildung und demokratiefördernde Maßnahmen - Politische Bildung - Akademie für Politische Bildung und demokratiefördernde Maßnahmen

Direkt zum Seiteninhalt

Willkommen bei der Akademie für Politische Bildung und demokratiefördernde Maßnahmen!

Wir informieren über Politische Bildung.

Wir recherchieren zu Themen der Politischen Bildung.
Wir arbeiten auf europäischer Ebene.
Wir bieten Workshops im Rahmen der Politischen Bildung an.
Wir erstellen Unterrichtskonzepte.
Wir sind on air! Unter KontaktLinse bei Spotify/itunes.
Wir bieten auf Nachfrage individuell konzipierte Workshops an.

Wir wollen Chancengleichheit für ALLE!!!

Politische Bildung
ist nicht nur die Vermittlung von Wissen über Politik. Vielmehr geht es in der Politischen Bildung um die Befähigung aktiver Partizipation an der Gesellschaft teilzuhaben. Dabei spielen die Prinzipien der Demokratie, Toleranz und Kritikfähigkeit eine große Rolle.
Politische Bildung versucht mit Hilfe verschiedener Definitionsansätzen und den Blick über die Grenzen Österreichs hinaus sich dem weiten Feld der politischen Bildung sowie deren Notwendigkeit, diese in Bildungskonzepte zu integrieren, zu nähern. Ebenso schwierig umsetzbar im Rahmen politischer Bildung ist die Vermittlung sozialer Kompetenzen, damit zukünftige WählerInnen aus vorgegebenen und unter eigenständig, entwickelten Politikoptionen auszuwählen im Stande sind.
Initiativen zur Politischen Bildung stecken in Österreich noch in Kinderschuhen, vor allem jungen Erwachsenen und benachteiligten BürgerInnen sollte mehr geboten werden - nicht nur für den Unterricht sondern auch in der Erwachsenenbildung.
Ecit Foundation
Bildungsungleichheit
Einladung zur Unterstützung der Europäischen Bürgerinitiative ECI
Diese ECI fordert, dass die Unionsbürgerschaft nach Erteilung der Unionsbürgerschaft nicht einfach per Regierungsbeschluss weggenommen werden kann. Der Europäische Gerichtshof hat festgelegt, dass die Unionsbürgerschaft ein „grundlegender Status“ ist.
Bildungsforschung // Bildungsungleichheit
In Österreich wird Bildungsungleichheit in politischen Diskussionsrunden oft mit der Tatsache, dass Bildung vererbt wird, begründet. Doch Bildungsungleichheit ist das Produkt multikausaler Faktoren.
Demnächst online - unser Veranstaltungskalender 2019
Gender Pay Gap
unsere Podcast-Reihe
Sind Mädchen benachteiligt?
Frauenforschung // Gleichstellung & Gender Pay Gap
In diesem Podcast sprechen wir mit Frau Dr.in Julia Schuster vom Institut für Geschlechterforschung an der JKU über die Ursachen und Auswirkungen des Gender Pay Gaps.
KontaktLinse
Endlich ist es soweit. Die Akademie für Politische Bildung und demokratiefördernde Maßnahmen ist on Air. Mit Oktober starten wir mit einer Podcast-Reihe, welche zukünftig auch auf itunes und spotify abrufbar sein wird.
11. Oktober ist Weltmädchentag
Interessante Informationen dazu bietet der Artikel der UNICEF:
"WELTMÄDCHENTAG 2018: ELF FAKTEN ÜBER MÄDCHEN"

Schokolade unter der Genderlupe
Digitalisierung im Unterricht
Roman Rossfeld: Der Konsum von Schokolade aus geschlechtergeschichtlicher Perspektive
Roman Rossfeld beabsichtigt in seinem Artikel nachzuweisen wie eng der Konsum von Nahrungs- und Genussmittel an kulturelle, gesellschaftliche Normen gebunden ist und es diesbezüglich seitens der Industrie geschickter Lenkungsversuche bedarf, um diese tradierten, geschlechterspezifischen Rollen aufzubrechen und neuen Wertevorstellungen Raum zu geben.
 
 
Risiken und Potentiale neuer Techniken im Unterricht
Laut einer Studie des Bundesministeriums für Bildung aus dem Jahr 2016 wird in den Bundessschulen das E-Learning im Unterricht mit über 90% flächendeckend angewandt - doch wie wirkt sich dies auf den Unterricht aus?
Partizipation am politischen Leben
Lebenslanges Lernen
Politische Partizipation und Geschlecht
Bettina Westle versucht in „Politische Partizipation und Geschlecht“ auf Grundlage der ALLBUS-Repräsentativerhebung von 1998 aufzuzeigen, warum Frauen weniger Interesse an politischer Partizipation zeigen als Männer sowie deren unterschiedliche Ausprägungen in Ost- und Westdeutschland.
Methoden der politischen Bildung – Unterrichtsgestaltung
Politische Bildung hat sich zum Ziel gemacht neben der Faktenwissensvermittlung die Lernenden zu mündigen BürgerInnen heranwachsen zu lassen, die selbständig über Sachverhalte reflektieren und urteilen können.
Menschenrechtscharta
KinderUni Steyr - Wir machen eine Verfassung
Europarats-Charta zur Politischen Bildung und Menschenrechtsbildung
Die „Europarats-Charta zur Politischen Bildung und Menschenrechtsbildung“ ist als ein Referenzdokument für diejenigen, die sich mit Politischer Bildung und Menschenrechtsbildung auseinandersetzen aber diese als nicht bindend betrachten müssen, zu verstehen, mit dem Ziel der Zunahme von Gewalt, Rassismus, Extremismus, Xenophobie, Diskriminierung und Intoleranz entgegenzuwirken. Sie stellt einen hohen Anspruch für das Thema an sich dar und ist diesbezüglich in sich auch sehr widersprüchlich und positioniert die Wertigkeit des Themas in Europa grundsätzlich.
Kinder Uni Steyr
Bereits zum 15ten Mal öffnete die KinderUni Steyr in den Sommerferien für wissenshungrige Kinder im Alter von 5 bis 16 Jahren ihre Pforten. Angeboten wurden Vorlesungen, Seminare, Workshops, Exkursionen oder ein- bzw. mehrtägige Kurse. Mit dabei waren auch Dozentinnen von der Akademie für Politische Bildung und demokratiefördernde Maßnahmen. Sarah Kerstin Breuer und Petra Hauser leiteten einen Workshop mit dem Thema „Die Insel – Wir machen eine Verfassung“

Verein für Politische Bildung und demokratiefördernde Maßnahmen
info@pb-akademie.at
ZVR-Zahl 1538941304
Bankverbindung: IBAN: AT18 3400 0000 0131 0317
Zurück zum Seiteninhalt